Verbeulte Salella-Olive aus Cilento.

Oliva Salella del Cilento: Ein Schatz, der bewahrt werden muss, das Engagement von Slow Food.

Um hochwertige Oliven zu erhalten, ist es entscheidend, jeder einzelnen Pflanze das richtige Maß an Pflege und ständiger Arbeit das ganze Jahr über zu widmen. In der Region Cilento ist eine der lokalen Spitzenleistungen die Salella-Olive, die vom Slow Food-Verband anerkannt wird und für ihre Einzigartigkeit geschätzt wird. Trotz ihrer Unvollkommenheiten gilt diese Olivensorte als eine wahre Initiation in die Produktion von Cilento-Olivenöl.

Die Ernte der Salella-Oliven erfolgt sorgfältig und präzise zwischen Ende August und Ende September. Um Schäden an den Früchten zu vermeiden, werden manuelle Kämme anstelle von aggressiveren Maschinen verwendet. Diese Vorsichtsmaßnahme ist entscheidend, um intakte und qualitativ hochwertige Oliven zu gewährleisten. Die Erntezeit ist besonders wichtig, da die Früchte zu Beginn des Reifeprozesses stehen müssen, um ihre charakteristische leuchtend grüne Farbe zu bewahren.

Nachdem die geeigneten Oliven für die Verarbeitung ausgewählt wurden, werden sie einer Reihe handwerklicher Behandlungen unterzogen. Zunächst werden die Oliven mehrmals gründlich gewaschen, um eventuelle Staubrückstände zu entfernen. Anschließend werden die Oliven einzeln mit einem Meeresstein sanft zerkleinert, entkernt und für einige Tage in Wasser eingetaucht. Während dieser Zeit wird das Wasser morgens und abends zweimal gewechselt, um eventuelle verbleibende Unreinheiten zu entfernen.

Nach zwei oder drei Tagen werden die Oliven in einer Salzlösung aus Wasser und Salz eingetaucht. Hier bleiben sie mehrere Tage, um Geschmack und Aroma vollständig zu entwickeln. Bevor sie im Öl konserviert werden, werden die Oliven jedes Mal gepresst, um überschüssiges Wasser zu entfernen und eine bessere langfristige Konservierung zu gewährleisten.

All diese Schritte, die mit Geduld und Hingabe durchgeführt werden, verleihen der Salella-Olive des Cilento ihren einzigartigen Charakter. Trotz ihrer Dellen werden diese Oliven zum Aushängeschild der lokalen Produktion. Ihr reicher Geschmack und die weiche Konsistenz sind eine wahre Gaumenfreude für Feinschmecker.

Die Salella-Olive des Cilento, ein Slow Food-Schutzgebiet, repräsentiert eine tief verwurzelte Tradition in der Region. Die handwerkliche Sorgfalt, die ihrer Produktion gewidmet wird, unterstreicht die Bedeutung, lokale Spitzenleistungen zu würdigen und die einzigartigen kulinarischen Traditionen einer Gemeinschaft zu bewahren.

Abschließend ist die verbeulte Salella-Olive des Cilento ein echter Schatz, der entlang des gesamten Produktionsprozesses Aufmerksamkeit und Hingabe erfordert. Ihre Unvollkommenheit wird zum Markenzeichen, einem Symbol für Authentizität und Liebe zur Tradition. Eine Salella-Olive des Cilento zu probieren bedeutet, in die Kultur und gastronomischen Spitzenleistungen dieser faszinierenden italienischen Region einzutauchen.

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

Carrello
Torna in alto